Status - QSO4YOU Services

Aktuelle Informationen zu Wartungsarbeiten und Störungen in der QSO4YOU Services Cloud.

Störungen

  • Eingeschränktes Monitoring wegen Wartungsarbeiten

    Aufgrund von Wartungsarbeiten ist das Monitoring einiger Dienste zurzeit pausiert. Während der Wartungsarbeiten sind diese Dienste möglicherweise nur eingeschränkt erreichbar. Folgende Dienste sind betroffen:
    • Shop
Falls Sie technische Probleme mit einem unserer Dienste haben, die durch keine bekannte Störungen verursacht werden, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an support@qso4you.services.

Informationen

  • 15. März 2020, 01:07

    Maßnahmen zu Covid-19 (Coronavirus)

    Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


    als Reaktion auf die jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit Covid-19 (Coronavirus) werden wir einige Maßnahmen zum Schutz Ihrer und unserer Gesundheit ergreifen:


    Consulting, Kundenbesuche und Awareness Trainings

    Der persönliche Kontakt zu unseren Kunden ist uns sehr wichtig. Allerdings zwingt uns die Corona-Krise diesen einzuschränken. Ab sofort werden wir keine Kundenbesuche bis 30.11.2020 durchführen.


    Wenn möglich, werden wir auf Video- und Telefonkonferenzen ausweichen. In Ausnahmefällen werden wir die Meetings auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Gerade größere Versammlungen wie z. B. bei unseren Inhouse-Awareness-Trainings sollten unbedingt vermieden werden.


    Sollten dringend notwendige Arbeiten z. B. bei Systemausfällen anfallen, werden wir individuelle telefonische Absprachen mit den beteiligten Personen treffen. So wollen wir vermeiden, dass sich Techniker und Kunde direkt begegnen und ggf. eine Übertragung des Virus stattfindet.



    Interne Maßnahmen

    Neben den allgemeinen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen werden wir bei QSO4YOU Services erst einmal keine Dienstreisen vornehmen. Das komplette Team arbeitet remote aus dem Homeoffice. Es gibt bis zu einer deutlichen Entspannung der Lage keine persönlichen Treffen mehr.



    Rechenzentrumsbetrieb

    Auch an unseren Serverstandorten in den Rechenzentren Nürnberg, Falkenstein und Helsinki werden bereits Maßnahmen für einen Notbetrieb umgesetzt. Ein unterbrechungsfreier Betrieb hat hier höchste Priorität.


    Das Personal vor Ort wurde geschult, um eine höhere Hygiene in den Räumlichkeiten herzustellen. Damit eine Infektion bei einem Mitarbeiter nicht zum Totalausfall einer Schicht im sonst rund um die Uhr besetzten Datacenter führt, wurden die Teams räumlich isoliert.


    Um auf eventuell eintretende Lieferengpässe vorbereitet zu sein, wurden die Lagerbestände von Ersatzhardware in allen Rechenzentren noch einmal massiv erhöht. Bei den aktuell prognostizierten Ausfallraten können so einige Monate überbrückt werden.


    Um durch die aktuell rasant wachsende Zahl an Homeoffice-Arbeitsplätzen keine Engpässe im Regelbetrieb zu erhalten, laufen aktuell die Planungen die Außenanbindung der Datenzentren kurzfristig aufzustocken. Der Fokus liegt hierbei auf die stark frequentierten Netzbetreiber.



    Verbreitung von Schadsoftware

    Mit Sorge sehen wir ebenfalls die Verbreitung von Schadsoftware durch angebliche Epidemie-Apps oder Prognoseseiten zum Coronavirus. Nutzen Sie am besten die altbewährten Quellen und die offiziellen Seiten z. B. vom RKI (Robert Koch-Institut) um sich über die aktuelle Lage zu informieren. So können Sie nicht nur sich sondern auch Ihre IT vor Viren schützen.



    Wir bleiben in Kontakt

    Supportanfragen werden wie gewohnt per Supportticket via Mail (support@qso4you.services) oder telefonisch (+49 9562 607 510 607) aufgenommen. Beratungs- und Angebotsanfragen bitte wie bisher telefonisch (+49 9562 607 510 607) oder per Mail an info@qso4you.services. Für Fragen bezüglich gestellter Rechnungen kann die bestehende Adresse buchhaltung@qso4you.services genutzt werden.


    Ich hoffe, dass wir durch diese Maßnahmen einen kleinen Beitrag zur Verlangsamung der Epidemie beitragen können.


    Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.


    Freundliche Grüße

    Steffen Kolb

    Geschäftsführer der QSO4YOU UG (haftungsbeschränkt)



    01. September 2020, 10:51

    Derzeit befindet sich ein erweitertes Online Awareness Training im Aufbau. Aufgrund der Loyalität unserer Bestandskunden haben wir uns dazu entschlossen, ein komplett neues an die aktuelle Situation angepasstes Trainingsangebot zu erstellen. Mit der Fertigstellung rechnen wir noch im Herbst 2020. Über die genauen Details werden wir unsere Kunden rechtzeitig informieren. Neukunden können durch eine Rabattaktion von dem Programm profitieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns gerne über info@qso4you.services

Frühere Störungen

  • 17. September 2021, 11:26

    Behoben: Übermittlungsprobleme zu Office 365, Outlook.com und Hotmail

    Derzeit gibt es Probleme bei der Übermittlung von Mails zu Microsoft. Wir haben bereits Microsoft über das Problem benachrichtigt. Eine Fehlfunktion unserer Systeme konnte bereits ausgeschlossen werden.


    Wir informieren, sobald wir weitere Informationen von Microsoft erhalten haben.


    17. September 2021, 15:20

    Microsoft hat uns die Problemlösung innerhalb der nächsten 24-48 Stunden zugesichert.


    20. September 2021, 18:20

    Leider wurde das Problem von Microsoft immer noch nicht vollständig behoben. Wir bleiben dran.


    21. September 2021, 08:20

    Das "Microsoft Escalations Team" kümmert sich jetzt um unser Anliegen. Wir hoffen auf eine baldige Lösung.


    21. September 2021, 12:25

    E-Mails können wieder ohne Einschränkungen an die Mailserver von Microsoft übermittelt werden.

  • 16. September 2021, 15:00

    Abgeschlossen: Wartungsarbeiten an unseren Voice Servern am 16.09.2021

    Aufgrund von Wartungsarbeiten stehen unsere Voice Server für Mumble und TeamSpeak der Community am 16. August ab 15:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr nur eingeschränkt zur Verfügung. Über den aktuellen Stand der Wartung halten wir euch selbstverständlich auf dem Laufenden.


    16. September 2021, 16:11

    Unser TeamSpeak Server ist bereits unter ts.qso4you.com wieder erreichbar. Aktuell arbeiten wir noch an Mumble.


    16. September 2021, 17:32

    Die Wartungsarbeiten sind erfolgreich abgeschlossen. Unsere TeamSpeak- und Mumbleserver sind ab sofort wieder wie gewohnt erreichbar.

  • 12. September 2021, 05:00

    Abgeschlossen: Wartungsarbeiten an unserer Cloud

    Im Rahmen unseres kontinuierlichen Verbesserungsprozesses planen wir zeitnah zentrale Netzwerkkomponenten und Server zu erneuern. Daher werden am Sonntag, den 12.09.2021, von 05:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr CEST Wartungsmaßnahmen durchgeführt.


    Die Wartungsarbeiten können zu kurzen Ausfällen bzw. Einschränkungen der Netzwerkanbindung von einzelnen Bereichen und Kunden führen. Wir bemühen uns die Ausfallzeit möglichst gering zu halten. E-Mails werden während der Maßnahmen von unseren Systemen zwischengespeichert und verzögert zugestellt.


    12. September 2021, 05:10

    Die Wartungsarbeiten konnten wie geplant gestartet werden.


    12. September 2021, 06:15

    Der bisherige Zeitplan kann bisher eingehalten werden.


    12. September 2021, 06:45

    Die ersten Dienste werden auf dem neuen System hochgefahren.


    12. September 2021, 07:10

    Wir führen bei den ersten Systemen bereits Integritätsprüfungen durch.


    12. September 2021, 08:15

    Die Migration des letzten Hostsystems wurde gerade gestartet.


    12. September 2021, 08:30

    Alle IP-Subnetze wurden erfolgreich auf die neuen Netzwerkkomponenten migriert.


    12. September 2021, 09:05

    Alle Kundenwebsites sind jetzt auf der neuen Infrastruktur online.


    12. September 2021, 09:25

    Der Zugriff auf die E-Mail Postfächer ist ab sofort wieder möglich.


    12. September 2021, 09:40

    Empfang und Versand von Mails wurden erfolgreich getestet.


    12. September 2021, 10:30

    Derzeit arbeiten wir noch an der Bereitstellung des Hostingpanels.


    12. September 2021, 13:55

    Das Hostingpanel steht wieder wie gewohnt zur Verfügung.


    12. September 2021, 15:15

    Der Webmailer steht nun auch wieder vollständig zur Verfügung. Die Wartungsarbeiten sind erfolgreich abgeschlossen.